23.02.2013

Taiwan erleuchtet Tausende Lampions schweben beim Laternenfest in den Nachthimmel

Den Nachthimmel Taiwans erhellt derzeit ein besonderes Spektakel: Tausende flackernde Lampions schweben beim Himmelslaternenfest majestätisch ins Dunkle. Die wunderschön anzuschauende Tradition hatte einst eine überlebenswichtige Funktion.


Wie ein riesiger flackernder Schwarm steigen tausende Himmelsleuchten beim 15. Himmelslaternenfest in Taiwans Millionenstadt Neu-Taipeh in drei Nächten in den Himmel. Mehr als 4.600 Lampions sollen es in diesem Jahr sein. Als Rahmenprogramm gibt es Aufführungen von Volkskunst und Theater. Zum letzten Mal in diesem Jahr haben Reisende am Sonntag, den 24. Februar, die Chance, dieses Ereignis mitzuerleben. Dann treffen sich Einheimische und Touristen abschließend auf dem Shifen Sky Lantern Square in Neu-Taipehs Bezirk Pingxi, um mehrere tausend der selbstgebastelten Lichter empor steigen zu lassen.

 

Das Himmelslaternenfest in Neu-Taipeh wurde erst vor 22 Jahren ins Leben gerufen, um Touristen anzulocken. Einst waren die sogenannten Kong-Ming-Laternen ein wichtiges Signal für die Menschen in der Region. Die arbeiteten früher als Bauern in den Hügeln von Pingxi. Manche wurden in der Nacht ausgeraubt oder sogar getötet. Um den Familien zu zeigen, dass sie in Sicherheit waren, ließen die Arbeiter Leuchten gen Himmel steigen.

 

Erfunden wurden die Papierlaternen aber schon viel früher. Vor etwa 2.000 Jahren, so erzählt die Legende, habe die eingekesselte chinesische Armee mit den fackelnden Ballons um Unterstützung gerufen. Mittlerweile gelten die Lampions als Symbol von Frieden und Glück und werden gerne zu Feiern wie Hochzeiten angezündet. Unter den aus Papier oder Bambus hergestellten Laternen hängt beispielsweise brennbare Wolle, deren Wärme die etwa ein Meter hohe Leuchte aufsteigen lässt.

 

Die Himmelsleuchten sind auch in Deutschland beliebt. Doch in den meisten Bundesländern sind die Lampions verboten. In Berlin dürfen sie nur mit Genehmigung in den Himmel geschickt werden – nur wird die Erlaubnis dort offenbar nie erteilt. Sonst gestattet sie nur Mecklenburg-Vorpommern mit vorheriger Genehmigung.

 

Von Jonathan Frey


Tablet-PC gewinnen

Gewinnen Sie einen ASUS Transformer Book T100 - der perfekte Begleiter für Ihre nächste Reise.

ANZEIGE
Anzeige
Mein Reiseplaner
Mein Reiseplaner
Der neue MARCO POLO
REISEPLANER

Unser Reiseplaner macht verreisen einfach. Lieblingsorte merken, Reise planen, Koffer packen und los geht's.

Mehr Infos zum Reiseplaner
Nach oben