19.09.2012

Schweiz Schweiz: Webwandern durch Graubünden

Mit der neuen digitalen Wanderplattform webwandern.ch will die Rhätische Bahn Lust aufs Wandern machen: Virtuell werden Interessierte auf eine Wanderung entlang der Bahnstrecke über Albula und Bernina geführt.


Die Rhätische Bahn in Graubünden|Rhätische Bahn

Mit ihrer neuen Gemeinschaftsprojekt webwandern.ch haben die Rhätische Bahn und die Marketingorganisation Graubünden Ferien einen neuen Anreiz zum Wandern geschaffen. Auf der digitalen Wanderplattform finden Besucher einen insgesamt 36 Stunden langen Film, der von den Bündner Steinböcken Gian und Giachen "gedreht" wurde. Die beiden Steinböcke sind die Strecke entlang der Bahnlinie Via Albula/Bernina im UNESCO-Welterbe abgelaufen und bringen somit die Natur dieser schönen Landschaft der Schweiz direkt auf den Bildschirm. Jeder der Lust hat, dieses Stück Schweiz zunächst von zu Hause aus zu entdecken, kann das in zehn Etappen der Via Albula/Bernina tun.


Als Ansporn gedacht


Doch dabei soll es natürlich nicht bleiben: Der Film soll als Motivation dienen, selbst die Wanderschuhe anzulegen und los zu marschieren. Die insgesamt 131 Kilometer lange Strecke auf der Via Albula/Bernina kann in zehn Etappen abgewandert werden und führt die Wanderer über alpine, hochalpine oder subtropische Zonen des UNESCO-Welterbes. Der vorgesehene Weitwanderweg trifft immer wieder auf die Bahnstrecke der Rhätischen Bahn, die 2008 in die Liste des UNESCO-Welterbes aufgenommen wurde. Dies ermöglicht den Wanderbegeisterten Teilabschnitte mit der Bahn zurückzulegen und eine andere Etappe wieder zu Fuß zu gehen.


Bahntechnisches Glanzstück


Die Albulabahn im Schweizer Kanton Graubünden führt von der Gemeinde Thusis am Hinterrhein zum Kurort St. Moritz im Hochtal Engadin. Bereits seit über einem Jahrhundert verkehren Züge auf der sogenannten Albulalinie, die ein Teil des Stammstreckennetzes des Schweizer Eisenbahnverkehrsunternehmens Rhätische Bahn bildet. Die 63 Kilometer lange Bahnstrecke gehört aufgrund einer aufwändigen und komplizierten Bautechnik und Linienführung zum UNESCO-Welterbe.


Von Katharina Schneider, MARCO POLO News-Redaktion


»Reiseführer Schweiz
» Schnäppchen-Hotels in der Schweiz buchen


Tablet-PC gewinnen

Gewinnen Sie einen ASUS Transformer Book T100 - der perfekte Begleiter für Ihre nächste Reise.

ANZEIGE
Anzeige
Mein Reiseplaner
Mein Reiseplaner
Der neue MARCO POLO
REISEPLANER

Unser Reiseplaner macht verreisen einfach. Lieblingsorte merken, Reise planen, Koffer packen und los geht's.

Mehr Infos zum Reiseplaner
Nach oben