12.05.2013

High-Tech-Hotels Rührei auf Knopfdruck: Hotels für Technikfans

Das Frühstück bestellen Gäste am Touchscreen, die Raumtemperatur passt sich automatisch an und eine Stimme begrüßt einen im Hotelzimmer mit Namen. Manche Hotels bieten längst ausgefallene technische Spielereien. Wir stellen Ihnen drei High-Tech-Hotels für Technikfans vor.


„The Yotel“, New York: Ums Gepäck kümmert sich ein Roboter
In dem High-Tech-Hotel nahe dem Times Square in Manhattan ist fast nur der Zimmerservice menschlich. Eingecheckt wird an Automaten mit Touchscreens, ausgecheckt und bezahlt ebenso. Wer sein Gepäck für ein paar Stunden abgeben will, zum Beispiel am Ende des Aufenthalts, geht zum weltweit ersten Gepäckroboter Yobot. Nach Eingabe von Benutzername und PIN versorgt der den Koffer im Schließfach. Auf dem Zimmer warten noch mehr Gadgets. In die Wand ist ein Flachbildschirm mit Dockingstation für den iPod integriert. Daneben klappt man aus ihr einen Schreibtisch mit Stuhl heraus. Auf Knopfdruck verwandelt sich das Futon-Sofa in eine Liegefläche und die Beleuchtung ändert sich von weiß zu lila. Bei Hunger genügt eine Email an den Zimmerservice. Im Restaurant Dohyo lassen sich die kreisförmig angeordneten Tische im Boden versenken, damit Platz für eine Showbühne ist.


„TheWit“, Chicago: Rührei am Touchscreen bestellen
Mit seiner Glasfassade sieht das TheWit in Chicago schon von außen hochmodern aus. Die wahren Überraschungen warten aber im Innern. In den Zimmern erkennen spezielle Sensoren anhand der Körperwärme, wo sich die Urlauber gerade befinden und stellen die Raumtemperatur entsprechend ein. Wenn die Gäste ein neues Kissen oder ein Rührei wollen, rufen sie den Zimmerservice über einen Touchscreen. Alle Mitarbeiter des Hotels sind per iPhone oder iPod Touch mit dem System verbunden, und wer gerade in der Nähe ist, kommt vorbei. In den Gemeinschaftsbereichen erklingen ausgewählte Hintergrundgeräusche wie Vogelgezwitscher am Tag und Grillen in der Nacht.


„Aria Resort“, Las Vegas: Persönliche Begrüßung im Zimmer
Im spektakulären Riesenhotel Aria Resort mitten in der Zockermetropole Las Vegas wissen die Zimmer, was die Gäste möchten. Beim Eintreten grüßt eine Stimme freundlich und spricht den Urlauber beim Namen an. Dann springt der Sportkanal im Fernsehen an und die Vorhänge gehen auf und bieten einen tollen Blick auf den Strip – wenn der Gast diese Funktionen vorher festgelegt hat. Das „Bitte nicht stören“-Zeichen schickt man bequem per Fernbedienung auf ein Display an der Tür.

 

Von Jonathan Frey


Tablet-PC gewinnen

Gewinnen Sie einen ASUS Transformer Book T100 - der perfekte Begleiter für Ihre nächste Reise.

ANZEIGE
Anzeige
Mein Reiseplaner
Mein Reiseplaner
Der neue MARCO POLO
REISEPLANER

Unser Reiseplaner macht verreisen einfach. Lieblingsorte merken, Reise planen, Koffer packen und los geht's.

Mehr Infos zum Reiseplaner
Nach oben