16.04.2013

Bars & Clubs Londons neuer Hotspot ist alkoholfrei

Seit Februar reißen sich Londoner und Touristen um eine Reservierung im BYOC, der wohl angesagtesten Bar der britischen Hauptstadt. Die 18 Glücklichen, die einen Platz ergattern können, erwartet ein Lokal, das mit Retro-Charme überzeugt – und nicht einen Tropfen Alkohol ausschenkt.


Großbritanniens Hauptstadt bietet neben Big Ben und Themse einen neuen Hotpsot, die Bar BYOC in Covent Garden.

Es ist wie eine Reise in eine andere Zeit: Wer das BYOC im Londoner Stadtteil Covent Garden betreten möchte, muss zunächst eine verschlungene Treppe hinabsteigen. In den Kellerräumen einer Saftbar gelegen, verzaubert das Lokal mit rustikal gemauerten Wänden, dem schummrigen Licht von Gaslampen und den Klängen von Musik-Legenden wie Ella Fitzgerald, die stilecht ein Grammophon abspielt. Das BYOC hat also alles, was einen „Place to be“ ausmacht: die richtige Location und Gäste, die sich nur so um einen der wenigen Plätze reißen. Was das BYOC hingegen nicht hat, ist Alkohol.


Denn das Kürzel der Bar steht für „Bring Your Own Cocktail“ – zu deutsch: Bring deinen eigenen Drink mit. Vor Ort verwandelt ein Barkeeper das Hochprozentige in ein Stück trinkbare Magie. Mit seinem Original-Cocktailwagen aus den Fünfzigerjahren rollt er von Tisch zu Tisch und mixt – je nach Geschmack – promillehaltige Getränke an. Frische Säfte, hausgemachte Sirups und allerlei Bitter und Gewürze hat er immer vorrätig.


Zwei Stunden im BYOC schlagen pro Person mit 20 britischen Pfund (rund 23 Euro) zu Buche. Dafür werden Gäste mindestens drei, maximal sechs Mal mit frischen Cocktails versorgt. Wer die halsbrecherische Treppe am Ende eines gelungenen Abends wieder problemlos aufsteigen möchte, sollte den Barkeeper aber lieber einmal zu wenig bemühen.

 

Von Hannah Berg


Tablet-PC gewinnen

Gewinnen Sie einen ASUS Transformer Book T100 - der perfekte Begleiter für Ihre nächste Reise.

ANZEIGE
Anzeige
Mein Reiseplaner
Mein Reiseplaner
Der neue MARCO POLO
REISEPLANER

Unser Reiseplaner macht verreisen einfach. Lieblingsorte merken, Reise planen, Koffer packen und los geht's.

Mehr Infos zum Reiseplaner
Nach oben