15.11.2012

Italien Italien: Neues Opernmuseum in Verona

Im kommenden Jahr feiert die Arena in Verona das 100-jährige Bestehen des Opernfestivals. Pünktlich zu diesem Anlass soll auch ein Opern-Museum fertiggestellt werden, ein erster Teilbereich wurde bereits im Juni eröffnet.


Die Arena di Verona|De Agostini Picture Library/Enit

Jährlich pilgern zehntausende Opernfreude in die antike Arena di Verona, um unter freiem Himmel und vor einer einzigartigen Kulisse berühmte Opern von Verdi oder Bizet zu erleben. Im kommende Jahr feiert das berühmte Opernfestival seinen 100. Geburtstag - und bekommt aus diesem Anlass mit dem Arena Muse Opera Museum sogar ein eigenes Museum.


Erster Teilbereich eröffnet


Bereits im Juni wurde der erste Teilbereich des Arena Muse Opera Museum im Palazzo Forti feierlich eröffnet. Besucher können hier anhand von Multimediainstallationen, Kostümen, Bühnenbildern, Zeichnungen und Fotos alles über die Geschichte der Opernfestivals in der Arena di Verona erfahren. Noch wird in den anderen Trakten des Museums gearbeitet, aber pünktlich zur Jubiläumsfeier im kommenden Sommer sollen alle Räume fertiggestellt werden.


100 Jahre Opernfestspiele


Die Opernfestspiele selber feiern 2013 ihren 100. Geburtstag. Für das Jubiläumsjahr konnte man als künstlerischen Direktor keinen geringeren als Placido Domingo gewinnen, der es sich nicht nehmen lässt zusätzlich zu dieser Aufgabe auch in verschiedenen Rollen als Bariton-Tenor und als Dirigent selber im Rampenlicht zu stehen.


Von Roland Aust, MARCO POLO News Redaktion


»Reiseführer Venetien / Friaul
» Schnäppchen-Hotels in Italien buchen


Tablet-PC gewinnen

Gewinnen Sie einen ASUS Transformer Book T100 - der perfekte Begleiter für Ihre nächste Reise.

ANZEIGE
Anzeige
Mein Reiseplaner
Mein Reiseplaner
Der neue MARCO POLO
REISEPLANER

Unser Reiseplaner macht verreisen einfach. Lieblingsorte merken, Reise planen, Koffer packen und los geht's.

Mehr Infos zum Reiseplaner
Nach oben