02.05.2013

Air Baltic Essen und Trinken per Drag and Drop

„Chicken or fish?“ Die oft begrenzten Wahlmöglichkeiten bei den Mahlzeiten über den Wolken könnten schon bald der Vergangenheit angehören. Ab Mai will die lettische Fluggesellschaft Air Baltic ein neues Bestell-System für die Bordverpflegung einführen.


Glutenfrei, laktosefrei, vegetarisch, koscher oder halal? Ab Mai 2013 sollen Fluggäste bei Air Baltic noch individueller Speisen können. Insgesamt 20 Speise- und Getränkeposten stehen den Passagieren bis 24 Stunden vor Abflug online zur Auswahl. Per Mausklick wandern kalte und heiße Getränke, Snacks und warme Gerichte in den Warenkorb.

Für Transparenz und bessere Wahlmöglichkeiten sind für jeden Lebensmittelposten die Nährwerte einzeln aufgelistet. So sollen sowohl spezielle Geschmäcker auf ihre Kosten kommen, aber auch eine ausgewogene Verköstigung während des Fluges garantiert werden. Wer die Vorbestellung verpasst, kann beim Flugpersonal auch aus einem begrenzten Angebot noch in der Luft nachbestellen.

Wie bei den Billiglinien wie easyjet oder Ryanair ist die Verköstigung an Bord von Air Baltic jedoch kostenpflichtig. Warme Mahlzeiten schlagen mit sieben bis zwölf Euro zu Buche. Komplette Menüs kann man für neun bis fünfzehn Euro vorbestellen. Air Baltic operiert unter anderem von Frankfurt, München, Berlin, Stuttgart, Köln und Düsseldorf.

 

Von Jonathan Frey


Tablet-PC gewinnen

Gewinnen Sie einen ASUS Transformer Book T100 - der perfekte Begleiter für Ihre nächste Reise.

ANZEIGE
Anzeige
Mein Reiseplaner
Mein Reiseplaner
Der neue MARCO POLO
REISEPLANER

Unser Reiseplaner macht verreisen einfach. Lieblingsorte merken, Reise planen, Koffer packen und los geht's.

Mehr Infos zum Reiseplaner
Nach oben