09.07.2012

Chile Chile: Wiedereröffnung von explora Patagonia

2012 geht explora Patagonia wieder an den Start: Der Reise- und Exkursionsveranstalter explora eröffnet seinen Standort in Patagonien erneut nachdem ein Feuer 2011 verheerende Folgen für das Hotel in Südamerika mit sich brachte und somit der Betrieb vorerst eingestellt werden musste.


See in Patagonien|zd/stockxchng

Mit explora geht es auf Abenteuerreise: Der Spezialist für Gruppenexkursionen bietet Reisenden aufregende Entdeckungstouren in der chilenischen Region Atacama, auf der sogenannten Osterinsel Rapa Nui im Südostpazifik und in Patagonien, dem südlichsten Teil des amerikanischen Kontinents. Mitten im Torres del Paine Nationalpark befindet sich das Salto Chico Hotel, die Unterkunft für Exkursionsteilnehmer in Patagonien. Nach einem Brand im Nationalpark im vergangenen Jahr musste das Hotel komplett saniert werden. 2012 steht es Reisenden als Startpunkt für Touren durch die Landschaft Patagoniens wieder zur Verfügung.


Elf neue Expeditionen


Das Salto Chico Hotel liegt zentral im Torres del Paine, direkt am Pehoé See. Gäste des Hotels können von hier aus optimal auf Wandertour gehen. Zur Feier der Wiedereröffnung hat explora Patagonia auch elf neue Exkursionsangebote im Gepäck. Zur Auswahl stehen ab diesem Jahr zehn neue Treckingtouren, die jeweils einen halben oder einen ganzen Tag lang dauern und unterschiedlich schwierige Anforderungen an die Teilnehmer stellen. Zudem gehört ein mehrstündiger Ausritt zur Programmerweiterung. Zweisprachige Exkursionsführer leiten die neuen Touren. Neben Englisch und Spanisch sprechen manche Guides auch Deutsch und Französisch.


Luxusreise oder doch lieber Öko-Lodge?


explora Patagonia gehört zur Mantis Collection, 5-Sterne-Unterkünfte, die sich überall auf der Welt befinden. Neben privaten Boutique-Hotels und Edelyachten, die Luxus-Liebhaber verwöhnen und für den bestmöglichen Urlaubsrahmen sorgen, stehen Wildreservate und Öko-Lodges auf dem Angebot. Im Gegensatz zu den Luxusreisen, geht es bei den Wildreservaten um den Schutz der Natur und einen Urlaub, der mit dieser vereinbar ist. Das ist auch das primäre Ziel, das mit den Öko-Lodges erreicht werden soll: ein verantwortungsbewusster Umgang mit der Natur bei deren Entdeckung und Erforschung.


Von Katharina Schneider, MARCO POLO News-Redaktion


»Reiseführer Chile
» Schnäppchen-Hotels buchen


Tablet-PC gewinnen

Gewinnen Sie einen ASUS Transformer Book T100 - der perfekte Begleiter für Ihre nächste Reise.

ANZEIGE
Anzeige
Mein Reiseplaner
Mein Reiseplaner
Der neue MARCO POLO
REISEPLANER

Unser Reiseplaner macht verreisen einfach. Lieblingsorte merken, Reise planen, Koffer packen und los geht's.

Mehr Infos zum Reiseplaner
Nach oben