06.05.2013

Regen-Rabatt Australisches Hotel gibt bei Niederschlag Geld zurück

Regen ist der Feind der Urlauber. Niemand mag am Strand liegen, wenn es schüttet oder pitschnass durch die Anden wandern. Und den Hotels vermiest schlechtes Wetter das Geschäft. Ein Ressort in Australien gibt seinen Gästen nun 20 Prozent Regen-Rabatt.


Regnet es mehr als fünf Millimeter während des Aufenthalts, bekommen die Gäste des Noosa International Ressorts im australischen Bundesstaat Queensland 20 Prozent Rabatt auf die Rechnung. Mit dem Regen-Rabatt will Geschäftsführer Richard Stephens nach dem schlechten Ostergeschäft wieder mehr Urlauber anlocken. Queensland hatte während des australischen Sommers bisher mit vier Zyklonen, schweren Überflutungen und viel Regen zu kämpfen.  


Die Hotelanlage im Küstenstädtchen Noosa bot den Schlechtwetter-Nachlass schon einmal an. Weil es damals so viel geregnet hatte, musste Geschäftsführer Stephens  seinen Gästen sehr häufig 20 Prozent erlassen. Die aktuellen Wettervorhersagen sehen aber schon wieder besser aus: Ein paar vorausgesagte Regenschauer lassen vermuten, dass die gröbsten Unwetter für diesen Sommer vorbei sind.


Der Chef des Tourismusverbands von Queensland, Daniel Gschwind, hat das ungewöhnliche Angebot gegenüber der Zeitung Sydney Morning Herald als „innovativ“ bezeichnet. Nur sei er sehr zurückhaltend, wenn es darum geht, den Regen-Rabatt auch anderswo einzuführen. Queensland ist schließlich ein äußerst regenreicher Bundesstaat, in manchen Orten fallen im Jahr über acht Meter Wasser vom Himmel. Das könnte für die Hoteliers teuer werden.


Von Jonathan Frey


Tablet-PC gewinnen

Gewinnen Sie einen ASUS Transformer Book T100 - der perfekte Begleiter für Ihre nächste Reise.

ANZEIGE
Anzeige
Mein Reiseplaner
Mein Reiseplaner
Der neue MARCO POLO
REISEPLANER

Unser Reiseplaner macht verreisen einfach. Lieblingsorte merken, Reise planen, Koffer packen und los geht's.

Mehr Infos zum Reiseplaner
Nach oben