26.02.2013

Wettlauf ums riesigste Rad 201 Meter hohes Dubai Eye soll weltgrößtes Riesenrad werden

Das Wettrennen ums größte Aussichtsrad der Welt geht weiter. Noch hält das 165 Meter hohe Singapore Flyer den Rekord, doch bald werden es das High Roller in Las Vegas mit einer Höhe von 167 Meter und das 190 Meter hohe New York Wheel überflügeln. Das größte Rad wollen aber die Ölscheichs in Dubai drehen.


Aus 201 Metern Höhe wird der Blick über das Sieben-Sterne-Hotel „Burj Al Arab“, die künstlichen Inseln von Palm Jumeirah und den 830 Meter hohen Burj Khalifa schweifen, die ganze Gigantomanie Dubais. Das Dubai Eye ist Teil des Bluewaters Island Projekts, das am Donnerstag offiziell genehmigt wurde und drei Millionen Besucher pro Jahr anziehen soll. Dazu gehören Geschäfte, Restaurants und ein Fünf-Sterne-Hotel. Die Bauarbeiten beginnen im April und sollen in drei Jahren abgeschlossen sein.

 

Dubai übertrumpft damit New York, das im vergangenen Jahr ein 190 Meter hohes Riesenrad ankündigte. Das New York Wheel soll sich ab Ende 2015 nahe dem Fährhafen von Staten Island drehen, 1440 Besucher werden gleichzeitig in den Kabinen Platz finden und vom höchsten Punkt Manhattans Skyline und die Freiheitsstatue überblicken.

 

Fast schon hasenfüßig mutet dagegen der Rekordversuch von Las Vegas an. Vergangenen Sommer gab die Kasinogruppe Caesars Entertainment bekannt, ein 167 Meter hohes Riesenrad zu bauen. Der High Roller wird damit nur zwei läppische Meter größer als das bisher riesigste Rad der Welt, der Singapore Flyer. Die Scheichs in Dubai können über solche Kleinkrämerei vermutlich nur milde lächeln.

 

Von Jonathan Frey


Tablet-PC gewinnen

Gewinnen Sie einen ASUS Transformer Book T100 - der perfekte Begleiter für Ihre nächste Reise.

ANZEIGE
Anzeige
Mein Reiseplaner
Mein Reiseplaner
Der neue MARCO POLO
REISEPLANER

Unser Reiseplaner macht verreisen einfach. Lieblingsorte merken, Reise planen, Koffer packen und los geht's.

Mehr Infos zum Reiseplaner
Nach oben