Open Explorers: Das Ziel vor Augen

Open Explorers

Der zweite Teil unserer Reise führt uns ersteinmal nach Ljubljana, die Hauptstadt Sloweniens. Barrocke Fassaden, Kirchen und Plätze, Shopping, Nightlife und kleine Kuriositäten — die Stadt hat einiges zu bieten. Wir schlendern über die „Triple Bridge“ und genießen die angenehme Atmosphäre. Am Abend dann sind wir überrascht wie das beschauliche Städtchen auflebt.

Wir geniessen die letzten kurvigen Kilometer bis zum Meer, überqueren nur noch ein paar Berge und dann können wir es endlich sehen. Und wenig später erfrischen wir uns im glasklaren, türkisen Wasser der Adria. In Kroatien essen wir Feigen direkt vom Baum, wir machen Bekanntschaft mit einen Deutschen, der die Halbinsel Istrien schon vor vielen Jahren für sich entdeckt hat. Er zeigt uns ein paar wirklich schöne Ecken.

In Kroatien essen wir Feigen direkt vom Baum, wir machen Bekanntschaft mit einen Deutschen, der die Halbinsel Istrien schon vor vielen Jahren für sich entdeckt hat. Er zeigt uns ein paar wirklich schöne Ecken.

Man kann kann sie von der gesamten Küste aus sehen — scheinbar tausende vorgelagerte Inseln und Inselchen. Wir erkunden die Insel Cres, fahren abseits von der Hauptstraße durch die wunderbare Natur und erleben einen spektakulären Sonnenuntergang „nur für uns allein“. Per Paddelboot gehen wir auf die Suche nach einsamen Buchten. Wir werden fündig und verbringen schöne Stunden im und unter Wasser und lassen es uns so richtig gutgehen.

 

Von Daniel Rintz

Infos

Open-Explorers:
open-explorers.com

Mein Reiseplaner
Mein Reiseplaner
Der neue MARCO POLO
REISEPLANER

Unser Reiseplaner macht verreisen einfach. Lieblingsorte merken, Reise planen, Koffer packen und los geht's.

Mehr Infos zum Reiseplaner
Nach oben