Sport auf den KanarenMountainbiken, Kitesurfen, Gleitschirmfliegen

Kanaren aktiv: Sport-Action auf den Inseln

Die Wellen des Nordatlantik brechen vor kilometerlangen Stränden und bizarren Felsformationen, der Wind treibt die Wolken über die Inseln und schmale Pfade winden sich durch gut erschlossene Gebirge. Die Kanarischen Inseln sind ein Paradies für Sporturlauber, Kitesurfer und Wellenreiter, Mountainbiker und Wanderer, Reiter und Gleitschirmflieger finden dort beste Bedingungen. Teneriffa, Fuerteventura, Gran Canaria und die restlichen der sieben Hauptinseln liegen westlich vor der Küste von Afrika, gehören jedoch zu Spanien. Urlauber genießen das ganze Jahr über angenehme Temperaturen mit 25 Grad im Sommer und 17 Grad im Winter. Von Deutschland ist das Archipel nur drei Flugstunden entfernt. Wir stellen Ihnen die besten Sportmöglichkeiten auf der Inselgruppe vor.

Kanaren aktiv: Kiten, Surfen, Tauchen

Im Wasser: Kiten, Surfen, Segeln und Tauchen


Das Meer ist ganzjährig angenehm warm, die Winde konstant erfrischend und die Unterwasserwelt wunderschön.
» Wassersport auf den Kanaren

Kanaren aktiv: Wandern, Mountainbiken und Reiten

An Land: Wandern, Mountainbike und Reiten


Erkunden Sie die spektakuläre Vulkanlandschaft auf engen Gebirgspfaden und an einsamen Stränden.
» Entdecken Sie die Kanaren

Kanaren aktiv: Paragliding und Fallschirmspringen

In der Luft: Paragliding und Fallschirmspringen


Und wie sehen die Inseln von oben aus? Finden Sie es heraus, in der Vogelperspektive.
» Die Kanaren von oben erleben

ANZEIGE
Mein Reiseplaner
Mein Reiseplaner
Der neue MARCO POLO
REISEPLANER

Unser Reiseplaner macht verreisen einfach. Lieblingsorte merken, Reise planen, Koffer packen und los geht's.

Mehr Infos zum Reiseplaner
Nach oben