Wellness in Jordanien: Quicklebendig am Toten Meer

Im Sommer kühlt der Wind in Amman, im Winter wärmt die Sonne am Roten Meer: Jordanien tut der Seele und dem Körper gut. Viele Wellnessangebote sorgen dafür, dass Sie im Urlaub wunderbar abschalten können. Und Ihrem Körper viel Gutes tun.

Jordanien ist von Natur aus ein Wellness-Land. Das vorwiegend trockene, sonnige Klima und die Höhenlage vieler Orte (Amman: bis zu 900 m über NN) sorgen im Sommer für Wind und nächtliche Abkühlung, sodass man sich auch bei hohen Tagestemperaturen wohlfühlt.

Entspannung am Toten Meer
Einfach mal die Seele baumeln lassen | © Jordan Tourism Board

Rundumprogramm für Körper und Seele

Die enormen Höhenunterschiede sind auch im Winter praktisch: Wenn im Dezember und Januar in Amman Schnee liegt, sonnt man sich am 45 Autominuten entfernten Toten Meer oder im nur drei Autostunden entfernten Aqaba am Roten Meer bei milden 20 bis 25 Grad.

Viele Hotels sind auf eine gesundheitsbewusste Klientel eingestellt und bieten umfassende Wellnessanwendungen, therapeutische Anwendungen oder Meditationskurse an: ein Rundumprogramm für das körperliche und seelische Wohlbefinden.

Heilendes Wasser

Jordanien ist auch anderweitig von der Natur gesegnet. Durch die pittoresken, wildzerklüfteten Gebirgslandschaften entlang des über 400 km langen Jordangrabens ziehen sich hunderte mineralhaltige Wasserläufe, deren heilende, pflegende Kraft teilweise schon seit biblischen Zeiten bekannt ist.

Natürliches Spa

Einige große, günstig gelegene Heilquellen und Wasserfälle entlang des Jordantals sind in den letzten Jahren touristisch erschlossen und zu regelrechten Wellnessoasen ausgebaut worden, wie zum Beispiel Hamamet Ma´in südwestlich von Madaba. Man kann eine Tageskarte lösen und nach dem Bad weiterfahren oder gleich nebenan ein komfortables Hotelzimmer reservieren. Das Spa in Hamamet Ma´in bietet neben den heilenden Quellen auch Massagen, Packungen, Peelings und Meditation an.

Wellness am Toten Meer
Eine belebende Schlammpackung bewirkt Wunder | © Jordan Tourism Board

Eine Packung salziger Schlamm

Im Toten Meer gibt es wegen des extremen Salzgehaltes zwar kein Leben, doch schon nach einem zehnminütigen Bad oder nach einer Schlammpackung fühlt man sich quicklebendig. Ein Bad im salzigen Wasser steigert nicht nur das allgemeine Wohlbefinden, sondern lindert auch konkrete Beschwerden:

Menschen, die schwer an Schuppenflechte (Psoriasis), Ekzemen, Rheuma oder Arthritis leiden, erzielen hier meist eine Besserung.

Pollen müssen draußen bleiben

Manche Allergiker schätzen das Tote Meer, weil aufgrund der Lage mehr als 400 m unter dem Meeresspiegel Pollen hier keine Chance haben. Die Sonne ist weniger intensiv als anderswo, denn die Dichte der Luft hält schädliche UV-Strahlen ab und die Sonnenbrandgefahr sinkt. Am angenehmsten ist ein Aufenthalt von Oktober bis April, wenn die Temperaturen angenehm warm, jedoch nicht zu heiß sind. Hinweis: Kleine Kinder sollten auf keinen Fall im Toten Meer spielen.

Im türkischen Bad

Der Inbegriff orientalischer Wellness, das türkische Bad (arabisch hammam), ist in Jordanien insgesamt weniger verbreitet als in anderen Ländern. In Amman, Petra und Aqaba gibt es aber vereinzelt schöne türkische Bäder.

Joggen unter Bäumen

Wer etwas für sich tun und entspannen möchte, ohne viel Geld auszugeben, der kann in der baumbestandenen Sports City im Zentrum von Amman kostenlos eine Runde joggen oder von Mai bis September einen Tag im Freibad verbringen. Die Anlage ist in ausgezeichnetem Zustand, und sowohl für Sportschwimmer als für Familien geeignet. Am Wochenende erlebt man hier authentisches jordanisches Familienleben.

Jordanien für zu Hause

Und natürlich können Sie auch Wellnessprodukte mit nach Hause nehmen, etwa Badesalze, Olivenölseife, wilde Kräuter oder Tees (Minze, Zuhurat, Hibiskus). So bleibt Ihnen die Essenz Ihres Jordanien-Urlaubs auch im Alltag erhalten.

Von Martina Sabra

Infos

Mehr Informationen zu:

Hamamet Ma´in:

visitjordan.com - Erholung

Mein Reiseplaner
Mein Reiseplaner
Der neue MARCO POLO
REISEPLANER

Unser Reiseplaner macht verreisen einfach. Lieblingsorte merken, Reise planen, Koffer packen und los geht's.

Mehr Infos zum Reiseplaner
Nach oben