MARCO POLO Gewinnspiel "Urlaubsfeeling"

Kurzurlaub in Südtirol gewinnen

MARCO POLO Gewinnspiel "Urlaubsfeeling"
ADLER DOLOMITI Spa & Sport Resort

Sie wissen noch nicht, wo Ihre nächste Urlaubsreise hingehen soll? Wie wäre es mit Südtirol? Machen Sie bei unserem Memo mit und mit Glück können Sie schon bald als Gast des ADLER DOLOMITI Spa & Sport Resort in St. Ulrich einchecken.

Weitere Infos zum MARCO POLO Gewinnspiel:
Teilnahmebedingungen

ADLER DOLOMITI Spa & Sport Resort

Das ADLER DOLOMITI Spa & Sport Resort liegt idyllisch am Hang und doch im Mittelpunkt des Ortes und bietet einen imposanten Blick auf die Bergwelt von Gröden. Das Stammhaus der ADLER Spa Resorts umgibt eine 9.000 Quadratmeter große Parkanlage und schließt an die Fußgängerzone von St. Ulrich an.

Die Verbindung vom Hotel zu den Ski- und Wandergebieten Sedeca, Seiser Alm und Raschötz ist erstklassig, deren Liftanlagen befinden sich nur wenige Gehminuten entfernt. Ein Highlight ist zudem die Rolltreppe, welche die Gäste vom Hotel zur Talstation der Sedeca bringt und direkten Zugang in das Ski- und Wandergebiet Dolomiti Superski, dem mit 1.220 Pistenkilometern größtem Skigebiet der Welt, bietet. Auf demselben Grundstück befindet sich ebenfalls die ADLER BALANCE Spa & Health Residenz, die im Dezember 2008 eröffnet wurde.

Gäste des ADLER DOLOMITI Spa & Sport Resorts dürfen sich auf viele Inklusivleistungen freuen: Das Resort verfügt über eine der größten Wellnessanlagen der Dolomiten, in der die Gäste den Alltagsstress hinter sich lassen können. Wer es lieber sportlich mag, kann an einer der geführten Wandertouren teilnehmen. Angeboten werden täglich zwei geführte Wandertouren unterschiedlichster Schwierigkeitsgrade zu verschiedenen Zielen im UNESCO Weltnaturerbe Dolomiten. Rasanter geht es bei den geführten Biketouren zu: Auf panoramareichen Trails und gemütlichen Forstwegen haben die Gäste des Resorts die Möglichkeit, die zauberhafte Landschaft zu genießen.

Die Dolomiten sind eine beliebte Urlaubsregion

Die Dolomiten werden aufgrund des hellen Gesteins auch „monti pallidi“ - „bleiche Berge“ genannt. Am 26. Juli 2009 erklärte die UNESCO die italienische Gebirgskette, dank ihrer speziellen Schönheit und Geologie, zum Weltnaturerbe. Im Nordwesten der Südtiroler Dolomiten liegt Gröden, ein zirka 25 Kilometer langes Seitental des Eisacktales. Von Waidbruck zieht es sich hinauf bis zum Sellastock beziehungsweise zu den Passübergängen Sella- und Grödnerjoch. Es zählt zu den besten Ski- und Wandergebieten Europas und ist durch sein Ganzjahresangebot eine sehr beliebte Urlaubsregion.

Als Hauptort des Tals mit rund 5.000 Einwohnern gilt das auf 1.236 Höhenmetern gelegene St. Ulrich. Zu den berühmten „Kindern“ des Ortes gehören unter anderem der Schauspieler Luis Trenker, der Musikproduzent und dreifache Ocscar-Gewinner Giorgio Moroder, die Skifahrerin Isolde Kostner und die Eiskunstläuferin Carolina Kostner. St. Ulrich bezaubert durch seine lebendige Fußgängerzone mit vielen romantischen Winkeln und Gassen. Kleine Boutiquen, historische Plätze und Kirchen sowie schmucke Cafés zieren das Dorfbild.

Die Pfarrkirche von St. Ulrich aus dem Jahr 1796 ist ein kunsthistorisches Highlight. Die Werke wie beispielsweise die St. Ulrich-Statue von Ludwig Moroder dl Mëune, Altarbild „Anbetung der Könige” von Josef Moroder – Lusenberg und die Gruppe der Heiligen Elisabeth mit dem Bettler von Rudolf Moroder – Lenert wurden bei der Pariser Weltausstellung im Jahr 1900 mit der Goldmedaille ausgezeichnet.

Mehr Infos unter:
www.adler-resorts.com

ANZEIGE
Reiseziele
Mein Reiseplaner
Mein Reiseplaner
Der neue MARCO POLO
REISEPLANER

Unser Reiseplaner macht verreisen einfach. Lieblingsorte merken, Reise planen, Koffer packen und los geht's.

Mehr Infos zum Reiseplaner
Nach oben